Herzlich Willkommen

auf der Homepage meiner Praxis für Psychiatrie und Psychoanalyse. Hier informiere ich Sie über mich, mein Angebot und anderes mehr. Auf alle Ihre Fragen werden Sie wahrscheinlich nicht Antwort finden. Deswegen lade ich Sie gerne ein, mit mir in Kontakt zu treten.

Bitte beachten Sie die Seite Aktuelles: Dort erfahren Sie vor allem, wann ich voraussichtlich nicht in der Praxis bin.

Zu meiner Person

Dr. med. Michael Niebler

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie (CH) FMH
DAS Ärztliche Psychotherapie (UZH)
CAS Lehrgang Philosophie für Fachleute aus Medizin und Psychotherapie (UZH)

» mehr über mich

 

Angebot

Es gibt Momente im Leben, an denen man merkt, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann. Dann ist es sinnvoll, mit einem Profi darüber zu reden: Was bisher war, was jetzt ist und was werden soll.

In diesem Sinne biete ich an:

Psychiatrisch-psychotherapeutische Abklärungen

Psychiatrische Abklärungen vor bariatrischer Operation

Kriseninterventionen

Sozialpsychiatrische Begleitung

Medikamentöse Behandlung

Psychoanalyse/ Psychoanalytische Psychotherapie von Jugendlichen und Erwachsenen, insbesondere auch von stark übergewichtigen Menschen und Menschen mit Psychose.

 

Die Behandlung kann über die Grund-/ Zusatzversicherung der Krankenversicherung bezahlt werden oder es wird ein einkommensabhängiger Stundensatz vereinbart.

Meine Kapazitäten für die verschiedenen Behandlungsarten können sich immer wieder ändern. Bitte fragen Sie bei mir nach.

Wenn Sie schon einmal bei mir in Behandlung standen melden Sie sich ungeniert jederzeit.

Kontakt

Dr. med. Michael Niebler
Praxis für Psychiatrie und Psychoanalyse
Weinbergstrasse 145
8006 Zürich

Tel.:  +41 (0)44 361 19 05
Fax:  +41(0)44 660 79 90
SMS: +41(0)76 742 59 34
Mail: michael.niebler(at)hin.ch

ZSR-Nr.: I 381631
GLN: 7601000947307

Die Praxis befindet sich im dritten Obergeschoss ohne Lift.

Mit dem Auto:
Parkplatz vor dem Haus („Psychoanalytische Praxis“) oder blaue Zone im Quartier.

Mit dem Öffentlichen Verkehr:
Tram Nr.  11 & 14 bis Kronenstrasse
Tram Nr. 7 & 15 bis Röslistrasse oder
Bus Nr. 33, Tram 7, 11, 14 & 15 bis Schaffhauserplatz

Ethisches

Für die meisten Menschen ist es etwas Schwieriges, sich einem Fremden mit dem eigenen Leiden, erlebten Enttäuschungen, intimen Gedanken, Wünschen Träumen und Ähnlichem mehr anzuvertrauen. Damit das gelingen kann braucht es einen sicheren Rahmen und Zeit. Entsprechend gelten für psychotherapeutische Behandlungen besondere Anforderungen des professionellen Verhaltens: Als Arzt und Psychoanalytiker bin ich an Standesregeln und Berufsethik gebunden.

Grundlegend ist ein bedingungsloser Respekt vor der Würde eines jeden Menschen. Das bedeutet auch sich zeigen zu dürfen wie man ist. Sie stehen als Mensch, der zu mir  in die Praxis kommt,  im Mittelpunkt und bekommen Raum und Zeit nur für sich.

Zum persönlichen Charakter einer therapeutischen Gesprächssituation gehört, dass ich unter Schweigepflicht stehe. D.h. ich teile ohne Erlaubnis niemanden das mit, was Sie mir im Rahmen einer Abklärung oder Behandlung berichtet haben. Sollte ich die Erlaubnis haben, etwas mitzuteilen, besprechen wir das vorher im Detail.

Ich fühle mich als Therapeut und Arzt verpflichtet meine Kompetenz zu erhalten und zu erweitern,  d.h. ich bemühe mich, mein Wissen um den Menschen und was ihn bewegt beständig wachsen zu lassen.

Meine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass die Bedingungen für eine Therapie eingehalten werden.

Trotz bester Bemühungen kann ich mich leider irren oder einen Fehler machen. Ich bemühe mich stets Missverständnisse, Irrtümmer, unbeabsichtigte Verletzungen usw. zu klären und lade immer dazu ein, dass sie zur Sprache kommen können.